Donnerstag, 7. April 2011

Buch - OHS Kamenz

»Begeisterung Enttäuschung Selbstvertrauen

Offiziershochschule der Luftstreitkräfte / Luftverteidigung „Franz Mehring“

Geschichte und Geschichten«

Endlich ... das Buch ist heute eingetroffen. Ein großes Lob an die Autoren, von mir insbesondere an Oberst Bellanger, sowie dem Verlag, Aeroshop, die es möglich gemacht haben. Seit Ende 2002 stehe ich mit Dr. Bellanger elektronisch in Kontakt und verdanke ihm viele Hinweise / Ergänzungen / Korrekturen zu meiner Zeittafel der OHS. Seit einigen Jahren darf ich das Entstehen des Buches "aus der Ferne" beobachten. Die größte Leistung besteht m.E. darin, so viele Menschen, unterschiedlichster Jahrgänge und heutiger politischer Ansichten in einem (Buch-) Projekt zu vereinigen. Ich hätte das nie geschafft :-D


Aber jetzt zum Buch:

Als erstes erschlägt "wieder" das Format: Diesmal A4 und - wenn die Farbe "stimmen" würde - einem früheren "Dienstbuch" nicht unähnlich. Damit paßt es wieder nicht ins Bücheregal und die Gefahr der Abnutzung über die Jahre ist groß ... aber auf den Inhalt kommt es an! Und hier kommt jeder auf seinen Kosten, obwohl sicher kaum jedes Detail behandelt werden konnte, geben die Autoren ein umfassendes Zeugnis der Schule, der Ausbildung und der Absolventen wieder. Dabei stehen nach meinem ersten Durchblättern der Überblick, eine Zeittafel und die jeweiligen Lebenserinnerungen aus den verschiedensten Bereichen und Zeiten im Vordergrund. Eine Einführung erleichtert dem Leser, die Beiträge der einzelnen Autoren mosaikartig zu einem Gesamtbild zu vereinigen. Mancher mag die im A4-Format klein wirkenden Bilder / Fotos bemängeln, ich bin froh kein "Bildebuch" sondern eine Informationsquelle vorliegen zu haben, die zudem flüssig zu lesen ist. Übrigens, warum muß eigendlich, der Jungflieger den Blick gesenkt und die Dame eine schiefe Schwinge ihr eigen nennen? ;-)


Bereits beim ersten Durchblättern wurden bei mir nicht nur rd. 30 Jahre alten Erinnerungen, sondern auch Emotionen wach ... und die sind nicht alle zwingend positiv ;-) Auch das gehört zur Geschichte. Was mich noch immer aufregt, ist die würdelose Kapitulation 1990 und einigen Autoren liest man noch heute den "Stolz" in der Bundeswehr untergekommen zu sein heraus, andere schreiben mit Verbitterung. Aber alle sachlich und informativ. Hervorzuheben ist, daß die OHS ihrer Verantwortung gegenüber den Studenten nachgekommen und jeden der wollte, auch nach 1990 zu einem Abschluß geführt / diesen vermittelt hat. Das erfordert naheliegend Kompromisse und ist m.W. einzigartig.


An Personen / Autoren wiedererkannt habe ich nur die "großen Tiere", allerdings auch meinen letzten Staffelkommandeur ... aber, das ist wieder eine andere Geschichte. Erstaunlich, was mir schlagartig für Episoden und Storys wieder einfielen, als hätten sie nur darauf gewartet, das richtige Stichwort zu bekommen.


Unbedingte Kaufempfehlung, nicht nur für Ehemalige und deren Angehörige!

Links: http://ddr-luftwaffe.blogspot.com/2011/01/ohs-buch-kamenz.html http://ddr-luftwaffe.blogspot.com/2009/05/geschichte-und-geschichten-der.html http://ddr-luftwaffe.blogspot.com/2009/05/buch-offiziershochschule-der.html http://ddr-luftwaffe.blogspot.com/2009/04/konversionsmanahme-offiziershochschule.html http://www.aeroshop.de/flightshop/ http://www.ohslsklv.de/ http://home.snafu.de/veith/ohs.htm http://home.snafu.de/veith/ausbildu.htm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen